Verleihung der Leistungsabzeichen des Bezirkes Wels 2020

Wie schon in den vergangenen Jahren, haben auch im Jahr 2020 einige Musikerinnen und Musiker ein Leistungsabzeichen abgelegt. Genauer gesagt 84 Musikerinnen und Musiker im Bezirk Wels, darunter 21 Junior LAZ, 41 LAZ in Bronze, 16 LAZ in Silber und sechs LAZ in Gold!
Leider konnte aufgrund der aktuellen Situation die feierliche Verleihung der Abzeichen nicht stattfinden, deshalb hat sich die Bezirksleitung etwas ganz Besonderes überlegt. Mit einer Videobotschaft vom Landesjugendreferenten und einem Brief der Bezirksleitung wird den Musikerinnen und Musikern recht herzlich gratuliert! Die Verleihung der Leistungsabzeichen erfolgt im kleinen Rahmen durch unsere Jugendreferenten, sobald es die Situation wieder zulässt.

Uns als Musikverein freut es besonders, dass unter den abgelegten Prüfungen auch 10 Musikerinnen und Musiker von Buchkirchen zu finden sind. Abgelegt haben das Junior LAZ Katharina Bonelli auf der Querflöte, Jakob Rieder und Philipp Freimüller am Schlagzeug. Alle drei der Junior LAZ wurden mit Auszeichnung abgelegt. Tobias Bonelli und Julian Moser legten auf dem Schlagzeug das LAZ in Bronze mit Auszeichnung ab, sowie Lukas Hilgarth auf dem Saxophon. Weiters legten Marcel Nigl, Madleine Drack und Elisabeth Großhaupt das LAZ in Bronze mit sehr gutem Erfolg ab. Alle drei Klarinettisten, sowie Lukas Hilgarth und Tobias Bonelli sind seit dem Frühjahr 2021 Mitglieder des großen Orchesters. Bereits ein Mitglied des großen Orchesters ist Elias Moser, der das LAZ in Silber auf dem Saxophon mit sehr gutem Erfolg ablegte.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Musikerinnen und Musikern recht herzlich zu den herausragenden Leistungen und wünschen Euch weiterhin recht viel Freude und Vergnügen beim Musizieren im Musikverein Buchkirchen und den Piccolinis Buchkirchen!

Online-Meeting mit den Neuzugängen des MV´s

Der Musikverein Buchkirchen freut sich über neun junge, motivierte Nachwuchs-Musiker und Musikerinnen, die ab heuer im großen Orchester mitwirken. Alle haben ihre Laufbahn bei den Piccolinis, dem Jugendorchester des MV, begonnen.

Da aufgrund von Corona kein Treffen möglich ist, entschloss sich Kpm. Martin Köberl gemeinsam mit Obmann Heinz Freimüller, dieses erste Kennenlernen über Zoom abzuhalten.

Eröffnet wurde das Meeting mit der Begrüßung und einer Einführung über den Musikverein, der ja heuer sein 170 jähriges Jubiläum bestreitet.

Auch über Probenarbeit, Ausrückungen, Literatur und nicht zu vergessen die gute Gemeinschaft, wurde berichtet.

Der Musikverein wünscht den „Jungmusikern“ viel Freude bei der neuen Herausforderung und freut sich auf eine spannende Zeit!

 

Ein Weihnachtsgruß von den Piccolinis

Wieder einmal „gemeinsam“ musizieren dachten sich die JungmusikerInnen der Piccolinis und schon wurde ein Weihnachtslied aufgenommen, mit welchem sie euch erholsame Feiertage mit euren Familien, einen guten Rutsch und nur das Beste für das kommende Jahr wünschen wollen. ✨🎄🎁

Ein spezieller Dank gilt an dieser Stelle nicht nur den JungmusikerInnen und deren LeiterInnen für ihr Engagement und die Zusammenarbeit, sondern auch Marianne Mittermayr für das tolle Gruppenfoto, welches bald in unserem Festkalender in groß zu sehen sein wird. 🤩🤩